Wofür braucht man einen Staplerschein ?

Staplerschein

Vermeiden Sie Unfälle, Kosten und Ausfallzeiten und überzeugen Sie mit qualifiziertem Personal!

In Deutschland ist durch die berufsgenossenschaftlichen Vorschriften DGUV-Vorschrift 68/69 festgelegt, dass der Fahrer im Führen und Instandhalten des Staplers unterwiesen sein muss und die Befähigung dem Unternehmer nachzuweisen hat.

Dieser Führerschein (Staplerschein), der korrekt Befähigungsnachweis oder Berechtigungsausweis für Gabelstaplerfahrer heißt, weist die erfolgreiche Absolvierung der Prüfung und damit die Befähigung Ihres Personals nach. Fahrer, die bereits Praxiserfahrung haben, verkürzen so ihre Ausbildungsdauer.

 

Warum überhaupt schulen?

Der Führerschein für Gabelstapler ist grundsätzlich Pflicht und darüber hinaus aber auch sehr nützlich. Ohne diesen und durch mangelhafte Kenntnis kann die Gesundheit ihrer Mitarbeiter gefährdet werden, an Gerät und Maschine kann leicht ein kapitaler Schaden verursacht werden. Nicht zuletzt kann es durch gravierende Ausfallzeiten sehr teuer werden. Durch das richtige Führen im Einsatz, reduzieren sich die Ausfallzeiten ihrer Geräte enorm. Die Führerscheine sind in Deutschland und im europäischen Ausland (EU) gültig. Und – obwohl sie (noch) nicht in der gesamten EU vorgeschrieben sind – wird in der Praxis, auch außerhalb Deutschlands, zunehmend darauf geachtet, dass ein Auftrag nur an denjenigen vergeben wird, der entsprechend geprüfte Mitarbeiter vorweisen kann.