Organisationssystem

Auftragsorientierte serielle Kommissionierung

Bei der auftragsorientierten, seriellen Kommissionierung werden die Aufträge in den verschiedenen Lagerzonen der Reihe nach bearbeitet. Dabei sind folgende Abläufe möglich:

Ohne Übergabestelle: Der Auftrag wir von einem Kommissionierer alleine bearbeitet , er durchläuft alle Lagerzonen.

Mit Übergabestelle: Kommissionierer 1 entnimmt die Artikel aus seiner Lagerzone (LZ1) und übergibt den Auftrag und die entnommenen Artikel an Kommissionierer 2, dieser entnimmt die entsprechenden Artikel aus seiner Lagerzone (LZ2) und übergibt an Kommissionierer 3 usw. bis der Auftrag abgearbeitet ist.